TMP Hackschnitzel

Der Begriff TMP-Hackschnitzel wird aus dem englischen Begriff „Thermo-Mechanical-Pulping“ abgeleitet. Im TMP-Produktionsprozess wird der Hackschnitzel erhitzt und anschliessend durch Refiner zu Holzstoff zerfasert. Der Holzstoff ist die Ausgangsbasis zur Erzeugung von unbeschichtetem Papier (z.B. Zeitungspapier) oder für LWC-Papiere, also beschichtete Papiere mit niedrigem Flächengewicht (z.B. Papier für den Druck von Magazinen). Der TMP-Hackschnitzel erfüllt die höchsten Qualitätsstandards. Jede Ladung wird nach sehr strengen Regeln analysiert. Die TMP Hackschnitzel müssen Normen für Grösse (Fraktionierung), Rindenanteil, Feuchte und Frische einhalten. Je nach erreichter Qualität werden dem Grundpreis Boni- oder Mali hinzugerechnet bzw. abgezogen. TMP-Hackschnitzel werden aus entrindetem, frischem Fichten- und Tannenholz hergestellt.